Test der Beweglichkeit des Nackens

Wieder mal schief eingeparkt und unsicher woran das liegen könnte?

Wieder mal Kopfschmerzen und die Vermutung, dass das vom verspannten Nacken kommen könnte?

Hier eine Anleitung zum Test der Verspannungen im Nacken:

  • Aufrecht auf einen Stuhl setzen, ohne sich mit dem Rücken anzulehnen
  • Den Kopf - ohne die Schultern - einmal nach rechts bewegen und sich merken, wie weit man ihn drehen konnte
  • Den Kopf wieder zurück bewegen
  • Mit den Händen die Ohren, beginnend bei den Ohrläppchen, von unten nach oben und wieder zurück, ca. 60 s massieren
  • Anschließend den Kopf - ohne die Schultern - noch einmal nach rechts bewegen und sich merken, wie weit man ihn drehen konnte
  • Jetzt sollte der Überraschungseffekt eintreten:

    Man stellt fest, das man den Kopf weiterdrehen konnte!

    Erklärung:

    Durch das Massieren der Ohrläppchen, verbessert sich auch die Durchblutung der Nackenmuskulatur, die Muskulatur entkrampft etwas und man kann sich besser bewegen.

    Falls der Effekt nicht eingetreten ist, sollte man auf Ursachenforschung gehen!

    mailto:sicherheitstraining@gmx.ch

    Zur Startseite